SY-Kira Hamburg

Wie alles Begann

Solveig IV
Die Solveig ist im Jahre 1992 verkauft worden, hieß dann Gringo IV und ist 10 Jahre im Mittelmeer gesegelt worden. 2002 ist sie wieder weiter verkauft worden. Sie wurde entkernt und refitet, in Kira von Celle umbenannt und ging 2004 ein zweites Mal auf Weltumrundung. Nach ausgiebigen Aufenthalten in der Südsee traf die Kira 2014 in Malaysia ein. Dort beendeten die Eigner Ihre Segelreise und der spätere neue Eigner Schrader überführte sie von Februar- August 2015 nach Hamburg zurück. Dort wurde sie erneut refitet und behielt den Namen Kira (ohne von Celle). In 2016 legte sie erneut ab, um den Sommer in den schwedischen Schären zu verbringen. Auch 2017 ist sie noch einmal in der Ostsee unterwegs.